Zum Inhalt(Alt + 1) | Zum Hauptmenü (Alt + 2) | Zum Menüpunkt des aktuellen Bereiches (Alt + 3) | Zur Portalnavigation (Alt + 4) | Zur Suche (Alt + 7)

Ein Unternehmen von illwerke vkw
Speicherseen

Speicher Bolgenach

 

Stauziel: 744 m
Nutzbarer Speicherraum: 6,5 Mio. m³
Wasser Einzugsgebiet:  187 km²

 

Der Speicher Bolgenach befindet sich nördlich von Hittisau im Bregenzerwald. In einer Schluchtenverengung wurde ein Sperrdamm errichtet um das Wasser der Bolgenach zu stauen. Somit bettet sich dieser Speicher harmonisch in das Landschaftsbild ein.

Die Bolgenach selbst entspringt im bayrischen Allgäu. Nachdem die Subersach zusammen mit dem Wüstebach gefasst wurde, fließen diese beiden Flüsse durch den 3,8 Kilometer langen Hittisbergstollen in die Bolgenach.

Mit einem Nutzinhalt von 6,5 Mio. m³ ist der Speicher Bolgenach als Wochenspeicher ausgelegt.

Durch einen ca. 6 Kilometer langen Druckstollen ist der Speicher Bolgenach mit dem Kraftwerk Langenegg verbunden, indem das Wasser abgearbeitet wird. Anschließend wird das Wasser bei Alberschwende der Bregenzerach übergeben.

Über den Damm führt ein Wanderweg, der die Ortsteile von Riefensberg, Hittisau und Krumbach miteinander verbindet. Zudem führt ein Radweg direkt über den Damm. Parkmöglichkeiten befinden sich zu beiden Seiten des Damms.

Unser Tipp: Nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel für eine bequeme und umweltfreundliche Anreise.

 

Speicher Bolgenach

Speicher Bolgenach