Zum Inhalt(Alt + 1) | Zum Hauptmenü (Alt + 2) | Zum Menüpunkt des aktuellen Bereiches (Alt + 3) | Zur Portalnavigation (Alt + 4) | Zur Suche (Alt + 7)

Kraftwerke

Kopswerk I

Das Kopswerk I wurde in den Jahren 1962 bis 1969 gebaut und steht seit 1969 mit zwei und seit 1970 mit drei Maschinengruppen in Betrieb. Das Krafthaus liegt 200 Meter im Berginnern. Die Maschinenkaverne war mit 70 Meter Länge, 26 Meter Breite und 29 Meter Höhe der bis damals größte Felshohlraum, der je in dieser Art und Weise gebaut wurde.

Sie möchten mehr Informationen über das Kopswerk I?

Gerne organisieren wir für Sie eine Führung durch das Kopswerk I.

Führungen für Privatpersonen:

Das Kopswerk ist vom 11. Juli bis einschließlich 26. September 2019 jeweils an den Donnerstagnachmittagen für Besucher geöffnet. Geführte Kraftwerksbesichtigungen sind an diesen Donnerstagen kostenlos und ohne Voranmeldung möglich. Treffpunkt ist jeweils um 15:00 Uhr beim Eingangsportal des Kopswerks I.

Führungen für Besuchergruppen:
Für Besuchergruppen ist eine Besichtigung des Kopswerks I gegen Voranmeldung an Werktagen ganzjährig möglich.

Ablauf: Besichtigung des Kopswerks I

Variante I:
(Empfohlene Variante)

Wir begrüßen Sie und Ihre Gruppe im Foyer des Illwerke Zentrum Montafon in Vandans. Dort erhalten Sie Informationen zu illwerke vkw und sehen sich einen Film über den Bau des Kopswerks I an. Anschließend fahren Sie selbständig nach Partenen. Vor dem Kopswerk I empfängt Sie einer unserer kompetenten Werksbegleiter, der Sie dann durch das Kraftwerk führt. Der Programmablauf dieser Variante dauert ca. 3 Stunden.

Variante II: (Empfehlung für Gruppen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen!)
Wir begrüßen Sie und Ihre Gruppe beim Besucherraum des Kopswerks I in Partenen. Dort erhalten Sie Informationen zu illwerke vkw, sehen sich einen Film über den Bau des Kopswerks I an und besichtigen anschließend das Kraftwerk. Der Programmablauf dieser Variante dauert ca. 2 Stunden.

Die Führung ist kostenlos und für Gruppen von 10 bis maximal 25 Personen vorgesehen.

 

Anmeldeformular

Kopswerk I

Kopswerk I